Teuto 1 - Bezirksliga

SC Greven 09 - Teuto Riesenbeck
Sonntag, 25.02.2024, Anstoß: 15.30 Uhr, Endstand: 4:1

Weniger erfolgreich verlief es für Teuto Riesenbeck am Sonntagnachmittag. Das Team von Dennis Esch und Niklas Plake verlor beim SC Greven 09 mit 1:4 (0:1). Schon nach 7. Minuten führten die Kicker aus der Emsstadt durch den Treffer von Patrick Fechtel. Der Angreifer erzielte mit einer Bogenlampe ins lange Eck die erste Führung der Partie. In der Folge wurde es offener. Den Ausgleich besorgte Niklas Heilemann kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit (47.). Florian Schocke spielte einen steilen Pass, den Heilemann eiskalt verwertete.

Erneut Patrick Fechtel hieß es in Minute 63 und auch in der 80. Minute. Mit dem 2:1 und 3:1 brachte der Angreifer sein Team erneut auf die Siegerstraße. Jonas Rüschenschulte machte kurze Zeit später den Deckel drauf mit dem 4:1. „Das Ergebnis ist am Ende zu hoch. Greven hat viele lange Bälle geschlagen und die Chancen genutzt“, resümiert Dennis Esch. Nach dem verschlafenen Start seiner Mannschaft sei das Spiel eng gewesen, dieses Mal mit dem besseren Ende für Greven. In der Tabelle ist Teuto auf Rang vier abgerutscht.

Riesenbeck: Knüppe - Schröer (46. Winnemöller), Bischoff (84. Helmig), Grave (75. Plake), Heilemann, Grewe, Abelmann, Büscher, Heeke, F. Muthulingam (46. Stallmeier), Schocke.

Tore: 1:0/2:1 und 3:1 Fechtel (7./63./80.), 1:1 Heilemann (47.), 4:1 Rüschenschulte (82.).

Quelle: IVZ

 

Damen 1 - Bezirksliga

TuS Altenberge - Teuto Riesenbeck
Sonntag, 25.02.2024, Anstoß: 12:00 Uhr, Endstand: 1:7

Teuto 2 - Kreisliga A

Teuto Riesenbeck II - SV Brukteria Dreierwalde
Sonntag, 25.02.2024, Anstoß: 13.45 Uhr, Endstand: 2:4

Völlig verdient entführten die Dreierwalder alle drei Zähler aus Riesenbeck. So sah es zumindest Teuto-Coach Andre Wichert: „Mit unserer zusammengewürfelten Truppe sind wir nie ins Spiel gekommen, waren immer zu weit weg von den Gegenspielern und körperlich sehr unterlegen.“ Spielerisch habe auch der Gast aus Dreierwalde keineswegs überzeugt, das Rezept mit vielen langen Bällen zu agieren sei aber voll aufgegangen. „Wir haben sie zu den Toren eingeladen, meine Jungs müssen im Abstiegskampf einfach mehr machen“, hofft Wichert auf den Lerneffekt aus der Pleite. Beim 1:2 aus Riesenbecker Sicht durch Andreas Klostermann mit dem Pausenpfiff keimte zwischenzeitlich Hoffnung auf Zählbares auf, doch mit dem 3:1 durch einen verwandelten Strafstoß von Robin Steggemann schossen sich die Brukterer früh in Hälfte zwei auf die Siegerstraße.

Tore: 0:1 Lager (38.), 0:2 Zumwalde (40.), 1:2 Klostermann (45.), 1:3 Steggemann (55., FE), 1:4 Beninghaus (79., FE), 2:4 Mohr (86.).

Quelle: IVZ

A-Jugend - Kreisliga B

A-Jugend - Kreisliga B

JSG Hörstel/Dreierwalde - Teuto Riesenbeck
Sonntag, 03.03.2024, Anstoß: 11.00 Uhr, Endstand: 

Teuto II - Rottmann wird neuer Trainer

Teuto II - Rottmann wird neuer Trainer

Dennis Rottmann wird ab dem Sommer Trainer bei A-Kreisligist Teuto Riesenbeck II, dies teilte der Verein mit. Felix Thalmann übernimmt als Co-Trainer.

Rottmann wird auf Andre Wichert folgen und ist derzeit noch Übungsleiter beim SC Dörenthe. Dort wird Rottmann nach mehr als vier Jahren als Chefcoach und zwei Jahren als Assistent zum Saisonende aufhören. Zudem hat Teuto Riesenbeck mit Christoph Büscher einen neuen Sportlichen Leiter.

06.01.2024 - Internes Turnier

Auch in diesem Jahr hat bei uns das "Interne Tunier" statt gefunden. Gespielt wurde in zwei Gruppen.
Gruppe A: Damen 1, Teuto I, Teuto II, Teuto III, Teuto IV
Gruppe B: Damen 2, A1, A2, Alte Herren

Nach vielen spannenden Vorrundenspielen trafen im ersten Halbfinalspiel Teuto1 gegen A 1 aufeinander.  Dieses Spiel endete 2:3.

Das zweite Spiel trugen die Alten Herren gegen Teuto 2 aus. Dieses Spiel endete 1:0.

Das Spiel um Platz 3 (Teuto1 gegen Teuto 2; Endstand: 3:0) wurde direkt mit 9m-Schießen ausgetragen.

Das Finale bestritten die Alten Herren gegen A1. Das Spiel endete regulär 1:1. So kam es auch hier zum 9m-Schießen. Die A 1 gewann mit 7:6.

Nach dem Turnier gab es die Siegerehrung oben im Teuto-Treff. Robert überreichte an den Kapitän Paul Wölte den Teuto-Treff-Pokal.

Der Dank für eine muntere und gelungene Veranstaltung gilt Sonja, Robert und allen anderen, die mitgeholfen haben.

Vielen, vielen Dank.

Weitere Bilder unter Bildergalerie-Fussball

03.12.2023 - 2. Budenzauber

Am Sonntag, dem 03.12.2023, ab 14.00 Uhr war es wieder soweit. Der 2. Budenzauber beim SV Teuto Riesenbeck fand statt. Der Winter war da. Das Wetter passte schon mal zum Budenzauber. Bei Kälte, da braucht man Hilfe beim Aufwärmen. Die einen brauchen dafür Glühwein, Waffeln oder Manta-Platten, anderen genügt der Lichterglanz der Buden, des Weihnachtsbaumes und der Hütten, wo man noch schnell Geschenke kaufen konnte. Während des Budenzaubers wurden die E-Junioren für ihren Sieg beim Kreispokal geehrt. Auch viele Sponsoren (PaPaJo, Fa. BMU, Firma Moubis, Firma Robertus-Küchen) wurden eingeladen, um ihnen für ihre Unterstützung (neue Aufwärmshirts, neue Trainingsanzüge, neue Trikots für die Spielerinnen und Spieler) ganz herzlich zu danken.

Während Sankt Nikolaus und Knecht Ruprecht an den Kindern kleine Süßigkeiten verteilten, wurde der neue Name „Beermann Sportpark“ für das Stadion präsentiert.

Teuto 1 - Es entwickelt sich ein Selbstverständnis

Teuto 1 - Es entwickelt sich ein Selbstverständnis

Überraschend ist die Entscheidung nicht: Der SV Teuto Riesenbeck hat mit Dennis Esch und Niklas Plake als Trainer der ersten Fußballmannschaft verlängert. Das Duo gab seine Zusage für die kommende Spielzeit. Die Entscheidung ist Michael Grotemeier, Abteilungsleiter Fußball des Vereins, leicht gefallen.

Kreispokalendspiele: D-Juniorinnen und B-Juniorinnen

Am Sonntag, 15.10.2023, wurden die D-Juniorinnen  und B-Juniorinnen in der OASE-Arena für ihre starken Leistungen bei den Kreispokalendspielen in Westerkappeln (Samstag, 30.09.2023) von vielen Teutoninnen und Teutonen mit tosendem Applaus begrüßt. 

Nach einem Spiel auf Augenhöhe gewannen die D-Juniorinnen mit 2:1 gegen Preußen Lengerich das Kreispokalendspiel.

Die B-Juniorinnen zeigten gegenüber dem Westfalenligist Recke eine starke Leistung. Sie verloren das Spiel gegen TuS Recke mit 2:1

Auf die gezeigten Leistungen können beide Mannschaften stolz sein.